/
/
Hilfe für Baby mit Darmverletzung

Hilfe für Baby mit Darmverletzung

Eva-Maria Mora

9.12.2020

Share on facebook
Share on pinterest
Share on facebook
Share on pinterest

Feedback der von Eva-Maria und Michael BearHawk Mora ausgebildeten QE-Heilerin L. A.:

“Eine Klientin bat mich darum, ihr Frühchen mit Trisomie 21, welches auf der Intensivstation lag und bereits mehrere Operationen am Darm hinter sich hatte, zu behandeln.
Die Engel zeigten mir, dass am Anfang des Darms eine Verletzung ist und alles im Bauchraum war sehr dunkel. Es floss viel grünes Licht und die Engel zeigten mir den kleinen Bub ohne Schmerzen wohl umsorgt in Engelsflügel gebettet.

In der Folgebehandlung war alles wie weiß auf schwarz. Der Bauchraum erhellte sich mit der Hilfe der Engel und der ganze Darm war ein lockerer Schlauch, hell erleuchtet wie eine Lichterkette floß eine Flüssigkeit den Darm hindurch. Die Engel zeigten mir, dass der kleine Bub einen enormen Lebenswillen zu entwickeln beginnt.
Die Mutter sagte mir, dass zuerst der Darm so stark verklebt und vernarbt war, dass die Ärzte die Ursache nicht finden konnten und eine weitere OP nötig gewesen sei.

Bei dieser Operation sei der ganze Darm wie durch ein Wunder frei gewesen und sie hätten ihn Zentimeter um Zentimeter untersuchen können. Der Junge habe am Anfang des Darms ein Löchlein gehabt. Nun hätten sie alles gut verarzten können und seien zuversichtlich.

An Weihnachten darf das Kindlein nach vier Monaten Spitalaufenthalt nach Hause.”

blog

Verlorener Geruchsinn aktiviert

Finanzielles Rinnsal wird zu Überfluss

Frei von Platzangst