/
/
Hilfe für adoptierten Jungen: Auflösung des Geburtstraumas und des Gefühls, unerwünscht zu sein

Hilfe für adoptierten Jungen: Auflösung des Geburtstraumas und des Gefühls, unerwünscht zu sein

Eva-Maria Mora

22.03.2020

Share on facebook
Share on pinterest
Share on facebook
Share on pinterest

Feedback aus dem QEH-/LEH-Coaching bei Eva-Maria und Michael BearHawk Mora, S. H.:

Ein Teenager war in letzter Zeit besonders stark zurückgezogen und erschien oft wie gelähmt, bedrückt und völlig energielos.
Ich durfte eine Quantum Engel Heilung bei ihm durchführen. Zu Beginn spürte ich eine abgrundtiefe Schwere und Traurigkeit. Es wurde mir gezeigt, wie sein Herzraum von einer dunklen, zähen Flüssigkeit überfüllt war. Diese breitete sich über sein ganzes System und darüber hinaus aus. Er trieb in dieser dunklen Masse, war darin fast bewegungsunfähig und gerade noch imstande, den Kopf nach oben herauszustrecken, um atmen zu können. Ganz sanft und liebevoll wurde er von Lichthänden herausgezogen und in eine überdimensionale Lotusblüte gesetzt, die ihn vollständig umhüllte und wie ein Kokon aus Licht und Liebe wirkte. Es zeigte sich eine Gewalterfahrung im Mutterleib und ein abgrundtiefes Gefühl, nicht willkommen zu sein (er wurde adoptiert). Hier durften ungute energetische Verbindungen zu den leiblichen Eltern getrennt, Löcher in seiner Aura verschlossen und eine tiefe Traurigkeit geheilt werden.
Dann zeigten sich Szenen seiner Geburt, die er damals nur knapp überlebte und von der er auch einige Folgen davongetragen hat. Nicht nur körperlich, wie sich hier zeigte…. Diese ganzen Bilder und dazugehörigen Gefühle wurden in dem Lotus-Licht-Kokon ganz sanft aufgelöst. Reine göttliche Liebe, Urvertrauen und Heilenergie floss zu ihm und erfüllte sein ganzes System. Sein Herz wurde noch extra behandelt, bis es heil und kraftvoll strahlte.
Er wirkt seitdem wieder gelöster, zugewandter und lebendiger. Dafür danke ich Gott und seinen Engeln aus tiefstem Herzen!

blog