/
/
Erfolge im Bereich Partnerschaft mit Quantum Engel Heilung®

Erfolge im Bereich Partnerschaft mit Quantum Engel Heilung®

Eva-Maria Mora

6.05.2019

Share on facebook
Share on pinterest
Share on facebook
Share on pinterest

Feedback der von Eva-Maria und Michael BearHawk Mora ausgebildeten QE-Heiler

R. F.: Wunsch-Baby dank QEH

Eine Frau hatte riesige Angst und Panik, kein Kind bekommen zu können. Sie wusste keinen Grund für ihre große Angst. Medizinisch war alles in Ordnung. Monat für Monat wartete sie. Sie war schon depressiv, hatte keine Freude mehr und weinte nur noch.
Vier Wochen nach der QEH® Behandlung läutete sie bei mir an der Tür, sie wollte es mir persönlich erzählen, sie ist schwanger, sie ist so glücklich und unendlich dankbar.

S. J.: Frei von Panik und Ängsten heiraten

Eine junge Frau mit 22 Jahren und ihr 23jähriger Partner entschieden sich, in diesem Sommer zu heiraten. Leider hat die junge Frau immer Panikattacken. So hatte sie auch Angst vor ihrer Tante, die sie jedes Mal schlecht macht. Die junge Frau wollte gerne frei zu ihrer Hochzeit gehen, ihr war es nicht möglich, diese Tante nicht einzuladen.Ich sah während der Behandlung mit QEH schwarze Samen an ihrer Hochzeit, das fühlte sich nicht gut an. Wusste aber nicht, was diese schwarzen Samen sind. Wir baten die Engel, diesen besonderen Tag gut zu begleiten.

Am Tag der Trauung sagte die Tante noch zu ihr als Braut, was hast du für eine schreckliche altmodische Frisur, darüber hat die Braut nur gelächelt, aber plötzlich fühlte sich alles seltsam an. Die Gäste gingen aus dem Wohnzimmer und die junge Braut hat tatsächlich hinter dem Tisch versteckt ein Säckchen mit schwarzem Samen gesehen. Sie fühlte sich sofort erinnert an die QEH-Behandlung und gab das Säckchen ins Feuer. Seit dieser Zeit hat die Tante kein schlechtes Wort mehr über die Nichte gesagt.

D. J.: Frieden in der Familie nach Schicksalsschlag

Ein 9jähriger Junge, dessen Vater 6 Jahre zuvor gestorben war, hatte riesige Schwierigkeiten in der Schule. Fast täglich wurde die Mama zur Lehrerin zitiert, weil der Junge in seiner Verzweiflung auch handgreiflich wurde. Die 11jährige Tochter fand in ihrer Schule keinen Anschluss. Sie war sehr traurig und verzweifelt, weil niemand mit ihr sprach und sie sich so alleine fühlte. Die Mama war am Ende und meinte, es nur noch mit Schlaftabletten zu schaffen. In der QEH® erschien auch die Seele des Papas ganz liebevoll. Ich gab alles weiter, was ich wahrgenommen habe und es war dann ganz friedvoll. Der Papa war immer noch für sie da.
Seither hat sich in dieser Familie alles gewandelt: der Sohn fühlt sich in der Schule wieder wohl und er hat keine Auseinandersetzungen mehr, die Tochter hat in der Schule gute Freundinnen gefunden und der Mama geht es wieder gut. Sie fühlt sich nicht mehr mit der Situation überfordert, denkt gar nicht mehr an Schlaftabletten und genießt es mit ihren beiden Kindern.

blog